start  |  impressum  |  datenschutz  |  kontakt  |  sitemap  |  interner bereich

Regionsprofil Sonneberg + Hildburghausen

Abgrenzung der Region

Im Landkreis Sonneberg liegen elf Kommunen, davon fünf Städte. Im Landkreis Hildburghausen liegen 37 Kommunen, auch davon fünf Städte.

Eckdaten

 

Landkreis SonnebergLandkreis Hildburghausen
Gemeinden:1137
gemiensame Fläche:1.370,7 km²
Einwohnerzahl:57.25265.032
Bevölkerungsdichte gesamt:89,2 Ew./km²

Kurzbeschreibung

Die Modellregion Sonneberg/Hildburghausen verfolgt u.a. das Ziel, kommunalübergreifende Kooperationsräume in Bezug auf Nahversorgung und Daseinsvorsorge zu erarbeiten. Zudem wird ein abgestuftes und integriertes Mobilitätskonzept für die Modellregion erarbeitet, in dem die regionalen und örtlichen Besonderheiten berücksichtigt werden. Mit der Festlegung der Kooperationsräume wird ein passendes Mobilitätskonzept für jeden Kooperationsraum erstellt. Dadurch sollen dauerhafte Strukturen der freiwilligen Zusammenarbeit regionaler Akteure zur Lösung der Versorgungsprobleme im Bereich von Daseinsvorsorge und Mobilität eingerichtet werden. Die Einbeziehung der regionalen Zielgruppen erfolgt bspw. über eine Informationsbroschüre, eine Internetplattform zur Bürgerbeteiligung und öffentliche Workshops. Für ein bis zwei Pilotkooperationsräume je Landkreis sollen vertiefte Umsetzungskonzepte erarbeitet werden.

Ergebnisse

Regionsdossier

Im Regionsdossier sind die Ergebnisse des Modellvorhabens in der Modellregion zusammengefasst. Sie können es hier herunterladen (nicht barrierefrei)

Projekthomepage

Hier finden Sie zahlreiche Informationen zu den Ergebnissen in der Modellregion.

Link zum Modellvorhaben in der Modellregion Sonneberg + Hildburghausen

Infrastrukturen der Daseinsvorsorge und Kooperationsraumkonzept

Im Rahmen des Modellvorhabens hat die Modellregion eine Analyse der räumlichen Verteilung der Infrastrukturen der Daseinsvorsorge vorgenommen und diese in Karten standortbezogen dargestellt. Auf Grundlage dieser Analysen und unter Hinzuziehung von Erreichbarkeitsaspekten wurde in einem regionalen, kooperativen Diskussionsprozess ein Kooperationsraumkonzept für die Modellregion erarbeitet.

Links

Karten der Infrastrukturen der Daseinsvorsorge und der Kooperationsraumkarte der Modellregion

Ansprechpartner

Herr Uwe Scheler
Landkreis Sonneberg
Bahnhofstraße 66
96515 Sonneberg
kreisentwicklung(at)lkson.de