start  |  impressum  |  datenschutz  |  kontakt  |  sitemap  |  interner bereich

Regionsprofil Landkreis Holzminden

Abgrenzung der Region

Der Landkreis Holzminden setzt sich aus vier Samtgemeinden, der Stadt Holzminden und dem Flecken Delligsen zusammen. Diese sechs Samt- bzw. Einheitsgemeinden sind Träger der Flächennutzungsplanung. Die Samtgemeinden umfassen 30 Mitgliedsgemeinden als Träger der Bebauungsplanung.

Eckdaten

 

Landkreis Holzminden
Gemeinden:6 Samt- und Einheitsgemeinden
Fläche:692,6 km²
Einwohnerzahl:71.877
Bevölkerungsdichte:103,8 Ew./km²

Kurzbeschreibung

Mit dem Projekt möchte der Landkreis Holzminden langfristig die Versorgung für Menschen verbessern, deren Wohnorte verhältnismäßig wenig Infrastruktur bieten, die gleichzeitig aber Schwierigkeiten haben, bessere Versorgungseinrichtungen zu erreichen. Der Landkreis fokussiert sich insbesondere auf die Einrichtung von Kooperationsräumen, welche um die Grundzentren und Versorgungsorte gebildet werden sollen. Die Grundlage dafür ist der Aufbau einer stabilen Infrastruktur der Daseinsvorsorge und der raumspezifischen Bedarfe. Darauf abgestimmt wird iterativ ein dreistufiges Mobilitätsangebot auf drei Netzebenen entwickelt:

Ebene 1: Verbindung der Mittelzentren bzw. überregionale Anschlüsse,
Ebene 2: schnelle Verbindung der Grundzentren/ Versorgungsorte, regionales „Versorgungsrückgrat“,
Ebene 3: bedarfsgerechte Erreichbarkeit der Grundzentren und Versorgungsorte, „Last-Mile-Konzept“.

Die Bedürfnisse der Menschen mit Mobilitätsbeschränkungen bzw. Bedarf an ÖPNV (behindert, heranwachsend, hochbetagt, einkommensschwach) werden dabei explizit eingebunden.
Das „Last-Mile-Konzept“ soll kooperationsraumspezifisch mit intensiver Unterstützung der Geschäftsstelle, unter Leitung vorab geschulter lokaler Koordinatoren und mit interessierten Akteuren vor Ort erarbeitet werden.

Ergebnisse

Regionsdossier

Im Regionsdossier sind die Ergebnisse des Modellvorhabens in der Modellregion zusammengefasst. Sie können es hier herunterladen (nicht barrierefrei)

Projekthomepage

Link zum Modellvorhaben im Landkreis Holzminden

Infrastrukturen der Daseinsvorsorge und Kooperationsraumkonzept

Im Rahmen des Modellvorhabens hat die Modellregion eine Analyse der räumlichen Verteilung der Infrastrukturen der Daseinsvorsorge vorgenommen und diese in Karten standortbezogen dargestellt. Auf Grundlage dieser Analysen und unter Hinzuziehung von Erreichbarkeitsaspekten wurde in einem regionalen, kooperativen Diskussionsprozess ein Kooperationsraumkonzept für die Modellregion erarbeitet.

Links

Karten der Infrastrukturen der Daseinsvorsorge und der Kooperationsraumkarte der Modellregion

Ansprechpartner

Dr. Hilko Linnemann
Landkreis Holzminden
Bürgermeister-Schrader-Straße 24
37603 Holzminden
movermo(at)landkreis-holzminden.de